Kfz-Mechatroniker/-in


 
Als Kraftfahrzeugmechatroniker/-in sind Sie bei der Mitteldeutschen Airport Holding für die Wartung und Instandhaltung von (Kraft-)Fahrzeugen und Geräten zuständig.

Berufsbild


 

Aufgrund der Vielzahl der an einem Flughafen vorkommenden speziellen Fahrzeuge und Geräte gestaltet sich dieser Beruf sehr abwechslungsreich. Dieses Berufsbild ist eine Kombination aus Mechatroniker und Elektroniker, denn Mechatronische Systeme wie Brems- und Lenksysteme, Automatikgetriebe, Fahrwerksysteme sowie Motoren zeichnen sich durch ihre komplexe elektronisch-mechanische Wechselwirkung aus.

Sie warten und reparieren neben Kraftfahrzeugen auch Geräte nach Herstellerangaben und Vorschriften des TÜV. Dazu analysieren sie elektrische, elektronische, mechanische, pneumatische und hydraulische Systeme, stellen Fehler und Störungen fest und beheben diese. Für die Fehlerdiagnose setzen sie auch automatische Mess- und Prüfsysteme ein. Darüber hinaus bedienen sie Fahrzeuge und ihre Systeme, nehmen diese in Betrieb und prüfen, ob sie den straßenverkehrsrechtlichen Vorschriften entsprechen.

Das bieten wir Ihnen


 
  • Sie lernen, wie Fahrzeuge und Systeme bedient werden, wie sie gewartet, geprüft und eingestellt werden und wie Messungen durchgeführt werden.
  • Sie montieren, demontieren und setzen Bauteile, Baugruppen und Systeme an verschiedenen Fahrzeugen und Geräten instand.
  • Sie lernen, wie man Fehler, Störungen und deren Ursachen diagnostiziert und die Ergebnisse beurteilt.

Welche Arbeiten erwarten Sie?

Wartungs– und Instandhaltungsarbeiten an

  • Flughafenbodengeräten (PKW, Busse, Förderbänder, Bodenstromversorgung, Schlepper, Kleintransporter),
  • Feuerwehrtechnik,
  • Winterdiensttechnik (LKW, Kehrblasgeräte, Streufahrzeuge, Enteisungsfahrzeuge),
  • Servicefahrzeuge (Kehrmaschinen, Grasmahdtechnik, Geräteträger),
  • Fluggastbrücken,
  • Fahrzeuginbetriebnahmen, Unterweisungen der Fahrzeugnutzer.

Ihre Ausbildung

3,5 Jahre Berufsausbildung im dualen System, d.h. theoretische Ausbildung in der Berufsschule und praktische Ausbildung im Ausbildungsbetrieb.

  • Standort Dresden: Die Ausbildung erfolgt im Verbund mit der Ausbildungseinrichtung der Dresdner Verkehrsbetriebe.
  • Standort Leipzig/Halle: Die Ausbildung erfolgt im Verbund mit der Ausbildungseinrichtung der Leipziger Verkehrsbetriebe.

Ausbildungsvoraussetzungen

  • Mindestens guter bis sehr guter Realschulabschluss,
  • Sehr gute Kenntnisse in Mathematik und Physik,
  • Technisches Verständnis,
  • Gute bis sehr gute EDV-Kenntnisse,
  • Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Sorgfalt ,
  • Teamfähigkeit,
  • Gute Englischkenntnisse
  • Gesundheitliche Eignung
    • Fahrtauglichkeit zum Führen von Kraftfahrzeugen
    • keine Hauterkrankungen
  • Bereitschaft zum Erwerb der Fahrerlaubnis für PKW und LKW.

Interessiert?

Dann informieren Sie sich doch in unserer Stellenbörse über unsere aktuell angebotenen Ausbildungsberufe.