1. Oktober 2015


Mitteldeutsche Flughafen AG: Johannes Jähn tritt Funktion als Sprecher des Vorstandes an

Seit dem 1. Oktober wird die Mitteldeutsche Flughafen AG (MFAG) von einem dreiköpfigen Team, bestehend aus dem Vorstand Johannes Jähn (Sprecher), dem Vorstand Markus Kopp und dem Generalbevollmächtigten Dieter Köhler, geleitet.

Am 1. Oktober trat Johannes Jähn seine Funktion als Vorstand (Sprecher) der MFAG an und wird insbesondere die Themenschwerpunkte Logistik, Infrastruktur und Effizienzsteigerung verantworten. Darüber hinaus übernimmt er innerhalb des Vorstandes die Verantwortung für den Flughafen Leipzig/Halle. Bislang war Herr Jähn unter anderem als Geschäftsführer der Obi Logistics GmbH, Emil Lux GmbH und Euromate GmbH tätig.

Markus Kopp, Vorstand der MFAG, wird sich in der neuen Struktur auf die Geschäftsfelder Marketing und Vertrieb konzentrieren und innerhalb des Vorstandes weiterhin für den Flughafen Dresden verantwortlich zeichnen.

Im Zuge der Neustrukturierung der Geschäftsführung nimmt Dieter Köhler, bislang Prokurist der Unternehmensgruppe, die Funktion als Generalbevollmächtigter wahr. Die wesentlichen Aufgaben von Herrn Köhler liegen im kaufmännischen Bereich sowie im Bereich Konsortiales.

Die Erweiterung des Vorstandes der MFAG hatte der Aufsichtsrat in seiner Sitzung am 12. Juni 2015 beschlossen.