5. März 2013


Leipzig/Halle Airport und Dresden International präsentieren sich mit attraktiven Angeboten auf der ITB in Berlin

Vom 6. bis 10. März präsentieren sich die Flughäfen Leipzig/Halle Airport und Dresden International mit einem Gemeinschaftsstand im Rahmen der weltgrößten Tourismusmesse auf dem Berliner Messegelände in Halle 11.2, Stand 105.   

Die beiden mitteldeutschen Flughäfen, Leipzig/Halle Airport und Dresden International, stellen auf der ITB in Berlin gemeinsam ihr aktuelles Streckennetz und vielfältiges Leistungsportfolio vor.

An den drei Fachbesuchertagen treffen Vertreter der beiden Airports zahlreiche Gesprächspartner, am 7. März findet zudem ein Standempfang mit den Geschäftsführern des Leipzig/Halle Airports, Dierk Näther und Dresden International, Dr. Michael Hupe sowie dem Vorstand der Mitteldeutschen Airport Holding, Markus Kopp, statt. Während der Publikumstage am Wochenende sind interessierte Besucher und Passagiere am Stand herzlich willkommen, um sich über das vielfältige Angebot der beiden Airports zu informieren. Urlaubsreisende aus Brandenburg und Berlin profitieren nicht zuletzt auf Grund unterschiedlicher Ferientermine besonders vom Angebot der mitteldeutschen Flughäfen, die bequem erreichbar sind.  

Das Einzugsgebiet der beiden Flughäfen umfasst die Region Mitteldeutschland mit ihren Bundesländern Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen, die Grenzgebiete in Tschechien und Polen sowie Nordbayern, das süd-östliche Brandenburg und Berlin. Leipzig/Halle Airport und Dresden International sind über ihre jeweiligen Autobahnanbindungen und den Anschluss an das Verkehrsnetz der Deutschen Bahn schnell und bequem erreichbar.

Leipzig/Halle Airport und Dresden International bieten Geschäftsreisenden und Touristen im Sommer 2013 ein breites Angebot aus Linien- und Urlaubsverbindungen sowie Low-Cost-Flügen. Angeflogen werden Städte- und Touristikziele in Deutschland, Europa, rund um das Mittelmeer, am Schwarzen und Roten Meer sowie im Atlantik. Ab Leipzig/Halle und Dresden International werden zudem Linienverbindungen zu internationalen Drehkreuzen der Lufthansa, Turkish Airlines und Austrian (ab Leipzig/Halle), Air Berlin sowie Aeroflot (ab Dresden) angeboten, über die nahezu jedes Ziel weltweit erreichbar ist. Des Weiteren bietet Ryanair ab Leipzig/Halle Verbindungen zu sechs Zielen an. Easyjet und Vueling verbinden Dresden mit Basel beziehungsweise Barcelona.

Die Mitteldeutsche Airport Holding ist die Dachmarke der Mitteldeutschen Flughafen AG, einem Unternehmen der öffentlichen Hand. Zum Konzern gehören die Tochtergesellschaften Leipzig/Halle Airport, Flughafen Dresden International und PortGround.

Im Jahr 2012 wurden innerhalb des Konzerns rund 4,2 Millionen Fluggäste sowie 863.665 Tonnen Fracht erfasst. Der Konzern beschäftigt direkt 1.027 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. An den Standorten der Mitteldeutschen Flughafen AG sind insgesamt 8.802 Menschen in den verschiedenen Unternehmen und Behörden tätig.