11. Mai 2009


Mitteldeutsche Airport Holding präsentiert sich auf der transport logistic 2009

Der Unternehmensverbund ist erneut mit einem eigenen Stand auf der weltgrößten Logistikmesse vertreten. Im Rahmen der Fachausstellung Air Cargo Europe empfängt die Mitteldeutsche Airport Holding unter anderem den Bundesverkehrsminister.

Die Mitteldeutsche Airport Holding präsentiert sich vom 12.-15. Mai gemeinsam mit ihren Tochtergesellschaften – dem Leipzig/Halle Airport, dem Flughafen Dresden International, dem Bodenabfertigungs- und Frachtdienstleister PortGround sowie dem Frachtbroker EasternAirCargo – auf der transport logistic 2009 in München. Im Rahmen der Fachausstellung Air Cargo Europe werden die Unternehmen der Mitteldeutschen Airport Holding in Halle A4 am Stand 314 für ihre Infrastruktur- und Logistikdienstleistungen werben. Im Anschluss an die Messeeröffnung empfängt der Unternehmensverbund hier neben zahlreichen Vertretern der Wirtschaft unter anderem Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee.

Die Air Cargo Europe eröffnet den Unternehmen den Zugang zu einem zweitägigen Konferenzprogramm, wo die internationalen Branchenexperten am 13. und 14. Mai die aktuelle wirtschaftliche Situation, aber auch die Zukunft der Luftfrachtbranche diskutieren werden. So nimmt Dierk Näther, der Geschäftsführer des Flughafens Leipzig/Halle, an einer Diskussionsrunde zum Thema „Cargo on trains and planes – Future synergies and multimodal transportation in Europe“ teil.

Im Zuge des umfangreichen Rahmenprogramms der transport logistic 2009 werden zudem Vertreter des Flughafens Leipzig/Halle an der Podiumsdiskussion „Luftfracht in Mitteldeutschland“ des Netzwerkes Logistik Leipzig/Halle und der IHK Leipzig teilnehmen.

Die Mitteldeutsche Airport Holding ist die Dachmarke der Mitteldeutschen Flughafen AG, einem Unternehmen der Öffentlichen Hand. Zum Konzern gehören die Tochtergesellschaften Leipzig/Halle Airport, Flughafen Dresden International, PortGround und EasternAirCargo.

Im Jahr 2008 bewältigte der Konzern 96.892 Flugzeugbewegungen und fertigte 4,32 Millionen Fluggäste sowie 442.750 Tonnen Fracht ab. Der Konzern beschäftigt direkt 970 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Auszubildende. An den Standorten der Mitteldeutschen Flughafen AG sind über 7000 Menschen in den verschiedenen Unternehmen und Behörden tätig.