Pressemitteilung 16. Dezember 2005


Veränderung im Vorstand der Mitteldeutschen Flughafen AG

Herr Volkmar Stein (62), Alleinvorstand der Mitteldeutschen Flughafen AG, wird zum 31. Dezember 2006 planmäßig in den Ruhestand gehen. In diesem Zusammenhang hat der Aufsichtsrat der Mitteldeutschen Flughafen AG in seiner heutigen Sitzung Herrn Markus Kopp (39), derzeit Leiter Zentralbüro Aviation Services und Human Resources der Deutschen Lufthansa AG, zum 1. Mai 2006 zum Mitglied des Vorstands der Mitteldeutschen Flughafen AG bestellt.

Ab 1. Januar 2007 wird Herr Kopp die Mitteldeutsche Flughafen AG als Alleinvorstand führen. Der Aufsichtsrat hat Herrn Stein gleichzeitig für die Übergangszeit vom 1. Mai 2006 bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand zum Vorsitzenden des Vorstands ernannt.

Die Mitteldeutsche Flughafen AG ist ein Unternehmen der öffentlichen Hand und entwickelt die Flughäfen in Mitteldeutschland zukunftsorientiert und bedarfsgerecht. Zum Konzern gehören die Tochtergesellschaften Flughafen Leipzig/Halle GmbH, Flughafen Dresden GmbH, PortGround GmbH und EasternAirCargo GmbH. Im Jahr 2005 werden konzernweit bei einem Umsatz von 80 Mio. Euro insgesamt 75 tausend Flugbewegungen abgewickelt sowie 3,9 Mio. Fluggäste und 23,3 tausend Tonnen Fracht abgefertigt.