Da‌ten‌schutz­be‌stim‌mung‌en

Allgemein

1. Information über die Erhebung personenbezogener Daten

(1) Im Folgenden informieren wir über die Erhebung von personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Webseite. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen oder Nutzerverhalten.

(2) Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist die Mitteldeutsche Flughafen AG, Terminalring 11, 04435 Flughafen Leipzig/Halle, info(at)mdf-ag(dot)com. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutz(at)@mdf-ag(dot).com oder unter unserer Postadresse mit dem Zusatz „Datenschutzbeauftragter“.

(3) Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Webseite bieten wir verschiedene Leistungen an, die Sie bei Interesse nutzen können. Dazu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen und für welche die in den jeweiligen Reitern genannten Grundsätze zur Datenverarbeitung gelten.

2. Datenweitergabe an Dritte

(1) Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von   Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

(2) Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert. Wir informieren Sie in den jeweiligen Reitern der entsprechenden Leistungen, ob wir Dienstleister einbinden.

(3) Weiterhin können wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben, wenn Vertragsabschlüsse oder ähnliche Leistungen von uns gemeinsam mit Partnern angeboten werden. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie in den jeweiligen Reitern.

(4) Soweit unsere Dienstleister oder Partner ihren Sitz in einem Staat außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumen haben, informieren wir Sie über die Folgen dieses Umstands in der Beschreibung des Angebotes im entsprechenden Reiter.

3. Ihre Rechte

(1) Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft,
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit.

(2) Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns, zu beschweren.

Besuchertouren Dresden

Dieses Angebot ist per iframe in unseren Internetauftritt eingebunden.

Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist die Flughafen Dresden GmbH, Flughafenstraße, 01109 Dresden, info(at)dresden-airport(dot)de. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutz(at)dresden-airport(dot)de oder unter der obenstehenden Postadresse mit dem Zusatz „Datenschutzbeauftragter“.

Tour Buchungen

Um Touren am Flughafen Dresden buchen zu können, haben Sie die Möglichkeit uns per Telefon oder E-Mail zu kontaktieren. Bei Kontaktaufnahmen per E-Mail beachten Sie bitte den Reiter „KONTAKTAUFNAHME PER E-MAIL ODER KONTAKTFORMULAR“.

Bei Ihrer Kontaktaufnahme per Telefon werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Name, Vorname, ggf. auch Telefonnummer und Adresse bei Buchungsanfragen, E-Mail-Adresse) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten und/ oder Ihre Anfrage zu bearbeiten. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf der Grundlage Art. 6 Abs.1 lit. b DSGVO zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Erfüllung von vorvertraglichen Maßnahmen. Die Daten die Sie uns freiwillig zur Verfügung stellen verarbeiten wir auf der Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art 6. Abs.1 lit. a DSGVO. Die von Ihnen erteilte Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Nähere Informationen finden Sie im entsprechenden Abschnitt „Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung ihrer Daten“.

Die Löschung der in diesem Zusammenhang anfallenden Daten erfolgt, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist oder Sie - sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung erfolgt ist – Ihre Einwilligung widerrufen haben. Ist eine Löschung aufgrund von gesetzlichen Aufbewahrungsfristen oder sonstigen Sachverhalten nicht möglich, schränken wir die Verarbeitung ein.

Besuchertouren Leipzig/Halle

Dieses Angebot ist per Iframe in unseren Internetauftritt eingebunden.

Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist die Flughafen Leipzig/Halle GmbH, Terminalring 11, 04435 Flughafen Leipzig/Halle, info(at)leipzig-halle-airport(dot)de. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutz(at)leipzig-halle-airport(dot)de oder unter unserer Postadresse mit dem Zusatz „Datenschutzbeauftragter“.

Tour Buchungen

Um Ihre Buchungsanfrage bearbeiten zu können, müssen wir von Ihnen personenbezogene Daten über das Kontaktformular erheben und verarbeiten. Beachten Sie hierbei bitte den Abschnitt „KONTAKTAUFNAHME PER E-MAIL ODER KONTAKTFORMULAR“.  

Bei Ihrer Kontaktaufnahme per Telefon werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Name, Vorname, ggf. auch Telefonnummer und Adresse bei Buchungsanfragen, E-Mail-Adresse) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten und/ oder Ihre Anfrage zu bearbeiten. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf der Grundlage Art. 6 Abs.1 lit. b DSGVO zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Erfüllung von vorvertraglichen Maßnahmen. Die Daten die Sie uns freiwillig zur Verfügung stellen verarbeiten wir auf der Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art 6. Abs.1 lit. a DSGVO. Die von Ihnen erteilte Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Nähere Informationen finden Sie im entsprechenden Abschnitt „Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung ihrer Daten“.

Die Löschung der in diesem Zusammenhang anfallenden Daten erfolgt, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist oder Sie - sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung erfolgt ist – Ihre Einwilligung widerrufen haben. Ist eine Löschung aufgrund von gesetzlichen Aufbewahrungsfristen oder sonstigen Sachverhalten nicht möglich, schränken wir die Verarbeitung ein.

Cookies

Bei der Nutzung unserer Webseite werden neben den unter „WEBSEITENBESUCH“ gespeicherten Daten auch Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

Unsere Webseite nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

Unsere Webseite nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

  • Transiente Cookies (dazu a)
  • Persistente Cookies (dazu b)
  • Tracking Cookies (dazu Reiter „GOOGLE ANALYTICS“)

a) Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Webseite zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn den Browser schließen.

b) Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen. Die Speicherdauer der von uns eingesetzten System-Cookies beträgt 24 Stunden.

c) Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen können.

Das Setzen und Nutzen der technisch notwendigen Cookies erfolgt auf der Rechtsgrundlage des Berechtigten Interesses Art 6 Abs. 1 lit f. DSGVO.  Hiergegen haben Sie ein Widerspruchsrecht. Näheres hierzu entnehmen Sie bitte dem entsprechenden Abschnitt„Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung ihrer Daten“.

Cookies die für den technischen Betrieb nicht notwendig sind, verarbeiten wir aufgrund Ihrer Einwilligung (Art.6 Abs.1 lit. a DSGVO). Sie haben jederzeit das Recht, Ihre Einwilligung zu widerrufen. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem entsprechenden Abschnitt „Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung ihrer Daten“.

Firetraining Leipzig/Halle

Dieses Angebot ist per Iframe in unseren Internetauftritt eingebunden.

Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist die Flughafen Leipzig/Halle GmbH, Terminalring 11, 04435 Flughafen Leipzig/Halle, info(at)leipzig-halle-airport(dot)de. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutz(at)leipzig-halle-airport(dot)de oder unter unserer Postadresse mit dem Zusatz „Datenschutzbeauftragter“.

Terminanfragen und Kursbuchungen
Um Ihre Terminanfragen oder Kursbuchungen verarbeiten zu können, müssen wir von Ihnen personenbezogene Daten über das Kontaktformular erheben und verarbeiten.

Bitte beachten Sie hierzu den Abschnitt: KONTAKTAUFNAHME PER E-MAIL ODER KONTAKTFORMULAR

Bei Ihrer Kontaktaufnahme per Telefon werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Name, Vorname, ggf. auch Telefonnummer und Adresse bei Buchungsanfragen, E-Mail-Adresse) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten und/ oder Ihre Anfrage zu bearbeiten. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf der Grundlage Art. 6 Abs.1 lit. b DSGVO zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Erfüllung von vorvertraglichen Maßnahmen. Die Daten die Sie uns freiwillig zur Verfügung stellen verarbeiten wir auf der Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art 6. Abs.1 lit. a DSGVO. Die von Ihnen erteilte Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Nähere Informationen finden Sie im entsprechenden Abschnitt „Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung ihrer Daten“.

Die Löschung der in diesem Zusammenhang anfallenden Daten erfolgt, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist oder Sie - sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung erfolgt ist – Ihre Einwilligung widerrufen haben. Ist eine Löschung aufgrund von gesetzlichen Aufbewahrungsfristen oder sonstigen Sachverhalten nicht möglich, schränken wir die Verarbeitung ein.

Foto- und Drehanfragen am Flughafen Dresden

Wenn Sie an unserem Flughafen drehen, fotografieren oder Passagiere und Gäste befragen wollen, können Sie über unser Kontaktformular diesbezüglich Kontakt zu uns aufnehmen.

Bei Anfragen am Flughafen Dresden ist der Verantwortliche gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) die Flughafen Dresden GmbH, Flughafenstraße, 01109 Dresden, info(at)dresden-airport(dot)de. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutz(at)dresden-airport(dot)de oder unter der obenstehenden Postadresse mit dem Zusatz „Datenschutzbeauftragter“.

Nähere Angaben zur Verarbeitung und Speicherung Ihrer Daten finden Sie im Abschnitt: KONTAKTAUFNAHME PER E-MAIL ODER KONTAKTFORMULAR   

Bei Ihrer Kontaktaufnahme per Telefon werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Name, Vorname, ggf. auch Telefonnummer und Adresse bei Buchungsanfragen, E-Mail-Adresse) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten und/ oder Ihre Anfrage zu bearbeiten. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf der Grundlage Art. 6 Abs.1 lit. b DSGVO zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Erfüllung von vorvertraglichen Maßnahmen. Die Daten die Sie uns freiwillig zur Verfügung stellen verarbeiten wir auf der Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art 6. Abs.1 lit. a DSGVO. Die von Ihnen erteilte Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Nähere Informationen finden Sie im entsprechenden Abschnitt „Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung ihrer Daten“.

Die Löschung der in diesem Zusammenhang anfallenden Daten erfolgt, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist oder Sie - sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung erfolgt ist – Ihre Einwilligung widerrufen haben. Ist eine Löschung aufgrund von gesetzlichen Aufbewahrungsfristen oder sonstigen Sachverhalten nicht möglich, schränken wir die Verarbeitung ein.

Foto- und Drehanfragen am Flughafen Leipzig/Halle

Wenn Sie an unserem Flughafen drehen, fotografieren oder Passagiere und Gäste befragen wollen, können Sie über unser Kontaktformular diesbezüglich Kontakt zu uns aufnehmen.
Bei Anfragen am Flughafen Leipzig/Halle ist der Verantwortliche gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) die Flughafen Leipzig/Halle GmbH, Terminalring 11, 04435 Flughafen Leipzig/Halle, info(at)leipzig-halle-airport(dot)de. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutz(at)leipzig-halle-airport(dot)de oder unter unserer Postadresse mit dem Zusatz „Datenschutzbeauftragter“.

Nähere Angaben zur Verarbeitung und Speicherung Ihrer Daten finden Sie im Abschnitt:

Nähere Angaben zur Verarbeitung und Speicherung Ihrer Daten finden Sie im Reiter: KONTAKTAUFNAHME PER E-MAIL ODER KONTAKTFORMULAR   

Bei Ihrer Kontaktaufnahme per Telefon werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Name, Vorname, ggf. auch Telefonnummer und Adresse bei Buchungsanfragen, E-Mail-Adresse) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten und/ oder Ihre Anfrage zu bearbeiten. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf der Grundlage Art. 6 Abs.1 lit. b DSGVO zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Erfüllung von vorvertraglichen Maßnahmen. Die Daten die Sie uns freiwillig zur Verfügung stellen verarbeiten wir auf der Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art 6. Abs.1 lit. a DSGVO. Die von Ihnen erteilte Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Nähere Informationen finden Sie im entsprechenden Abschnitt „Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung ihrer Daten“.

Die Löschung der in diesem Zusammenhang anfallenden Daten erfolgt, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist oder Sie - sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung erfolgt ist – Ihre Einwilligung widerrufen haben. Ist eine Löschung aufgrund von gesetzlichen Aufbewahrungsfristen oder sonstigen Sachverhalten nicht möglich, schränken wir die Verarbeitung ein.

Google Analytics

Soweit Sie Ihre Einwilligung erklärt haben, wird auf dieser Webseite Google Analytics eingesetzt, ein Webanalysedienst der Google Ireland Limited. Die Nutzung umfasst die Betriebsart »Universal Analytics«. Hierdurch ist es möglich, Daten, Sitzungen und Interaktionen über mehrere Geräte hinweg einer pseudonymen User-ID zuzuordnen und so die Aktivitäten eines Nutzers geräteübergreifend zu analysieren.

Google Analytics verwendet sog. Cookies, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um eine IP-Anonymisierung erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter https://marketingplatform.google.com/about/analytics/terms/de/ bzw. unter https://policies.google.com/ .

Zwecke der Verarbeitung
Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen.

Rechtsgrundlage
Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Näheres finden Sie unter https://dsgvo-gesetz.de/art-6-dsgvo/.

Empfänger / Kategorien von Empfängern
Der Empfänger der erhobenen Daten ist Google.

Übermittlung in Drittstaaten
Die personenbezogenen Daten werden unter dem EU-US Privacy Shield auf Grundlage des Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission in die USA übermittelt. Das Zertifikat können Sie hier abrufen.

Dauer der Datenspeicherung
Die von uns gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.

Betroffenenrechte
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das Browser-Add-on herunterladen und installieren https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Das Widerrufen der Einverständniserklärung für das Google-Analytics-Tracking verhindert die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseite. Um die Erfassung durch Universal Analytics über verschiedene Geräte hinweg zu verhindern, müssen Sie das Opt-Out auf allen genutzten Systemen durchführen. Dies geschieht durch das Löschen des Google-Analytics-Opt-In-Cookies. Wenn Sie hier klicken, wird das Opt-In-Cookie gelöscht: Opt-in-Cookie löschen

Google Maps

Wir binden die Landkarten des Dienstes “Google Maps” des Anbieters Google ein. Zu den verarbeiteten Daten können insbesondere IP-Adressen und Standortdaten der Nutzer gehören, die jedoch nicht ohne deren Einwilligung (im Regelfall im Rahmen der Einstellungen ihrer Mobilgeräte vollzogen), erhoben werden.

Dienstanbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; Website: https://maps.google.de; Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy; Privacy Shield (Gewährleistung Datenschutzniveau bei Verarbeitung von Daten in den USA): https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI; Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): Opt-Out-Plugin: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de, Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen: https://adssettings.google.com/authenticated.

Handling Request für den Flughafen Dresden

Dieses Angebot ist per iframe in unseren Internetauftritt eingebunden.

Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist die Flughafen Dresden GmbH, Flughafenstraße, 01109 Dresden, info(at)dresden-airport(dot)de. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutz(at)dresden-airport(dot)de oder unter der obenstehenden Postadresse mit dem Zusatz „Datenschutzbeauftragter“.

Bei einer Kontaktaufnahme im Zuge eines Handling Requests werden die Daten des angegebenen Ansprechpartners (Name, Vorname, Adressdaten- in der Regel eine dienstliche Adresse - sowie E-Mail) von uns gespeichert, um die Anfrage zu beantworten und zu bearbeiten. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf der Grundlage Art. 6 Abs.1 lit. b DSGVO zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Erfüllung von vorvertraglichen Maßnahmen. Die Daten die Sie uns freiwillig zur Verfügung stellen verarbeiten wir auf der Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art 6. Abs.1 lit. a DSGVO. Die von Ihnen erteilte Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Nähere Informationen finden Sie im entsprechenden Abschnitt „Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung ihrer Daten“.

Die Löschung der in diesem Zusammenhang anfallenden Daten erfolgt, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist oder Sie - sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung erfolgt ist – Ihre Einwilligung widerrufen haben. Ist eine Löschung aufgrund von gesetzlichen Aufbewahrungsfristen oder sonstigen Sachverhalten nicht möglich, schränken wir die Verarbeitung ein.

Handling Request für den Flughafen Leipzig/Halle

Dieses Angebot ist per iframe in unseren Internetauftritt eingebunden.

Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist die Flughafen Leipzig/Halle GmbH, Terminalring 11, 04435 Flughafen Leipzig/Halle, info(at)leipzig-halle-airport(dot)de. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutz(at)leipzig-halle-airport.de oder unter der obenstehenden Postadresse mit dem Zusatz „Datenschutzbeauftragter“.

Bei einer Kontaktaufnahme im Zuge eines Handling Requests werden die Daten des angegebenen Ansprechpartners (Name, Vorname, Adressdaten- in der Regel eine dienstliche Adresse - sowie E-Mail) von uns gespeichert, um die Anfrage zu beantworten und zu bearbeiten. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf der Grundlage Art. 6 Abs.1 lit. b DSGVO zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Erfüllung von vorvertraglichen Maßnahmen. Die Daten die Sie uns freiwillig zur Verfügung stellen verarbeiten wir auf der Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art 6. Abs.1 lit. a DSGVO. Die von Ihnen erteilte Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Nähere Informationen finden Sie im entsprechenden Abschnitt „Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung ihrer Daten“.

Die Löschung der in diesem Zusammenhang anfallenden Daten erfolgt, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist oder Sie - sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung erfolgt ist – Ihre Einwilligung widerrufen haben. Ist eine Löschung aufgrund von gesetzlichen Aufbewahrungsfristen oder sonstigen Sachverhalten nicht möglich, schränken wir die Verarbeitung ein.

Kontaktaufnahme per E-Mail oder Kontaktformular

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, Name, Vorname, ggf. auch Telefonnummer und Adresse bei Buchungsanfragen) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten und/ oder Ihre Anfrage zu bearbeiten. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf der Grundlage Art. 6 Abs.1 lit. b DSGVO zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Erfüllung von vorvertraglichen Maßnahmen. Die Daten die Sie uns freiwillig zur Verfügung stellen verarbeiten wir auf der Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art 6. Abs.1 lit. a DSGVO. Die von Ihnen erteilte Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Nähere Informationen finden Sie im entsprechenden Abschnitt „Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung ihrer Daten“.

Die Löschung der in diesem Zusammenhang anfallenden Daten erfolgt, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist oder Sie - sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung erfolgt ist – Ihre Einwilligung widerrufen haben. Ist eine Löschung aufgrund von gesetzlichen Aufbewahrungsfristen oder sonstigen Sachverhalten nicht möglich, schränken wir die Verarbeitung ein.

Parkplatz buchen Dresden

Dieses Angebot ist per Iframe in unseren Internetauftritt eingebunden.

Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist die Flughafen Dresden GmbH, Flughafenstraße, 01109 Dresden, info(at)dresden-airport(dot)de. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutz(at)dresden-airport(dot)de oder unter der obenstehenden Postadresse mit dem Zusatz „Datenschutzbeauftragter“.

Um das Online-Tool zur Buchung eines Parkplatzes nutzen zu können, müssen Sie vorab einen Nutzer anlegen. Hierfür werden folgende Daten benötigt:

Namen, Vornamen, Adresse, Land, E-Mail-Adresse und Passwort für die Nutzer-ID.

Um Ihre Buchung abschließen zu können, benötigen wir Ihre Zahlungsdaten, wie Daten Ihrer Kreditkarte oder einer EC-Karte oder die Weiterleitung an PayPal.

Nach Abschluss der Buchung erhalten Sie einen QR Code zugesandt. Dieser befindet sich entweder auf Ihrer digital übersandten Rechnung oder Ihrem Mobiltelefon. In diesem QR-Code sind Ihre Daten zur Buchung gespeichert. Hierrüber erhalten Sie an der Einfahrt dann ein entsprechendes Ticket. Alle Daten die wir erheben werden benötigt, um den Vertrag abzuschließen und zu erfüllen (6 Abs.1 b DSGVO).

Aufbewahrungsfrist nach gesetzlichen Aufbewahrungsfristen AO und HGB bis zu 10 Jahre.

Um Ihnen die Leistung anbieten zu können übermitteln wir Ihre Daten an unseren Auftragsverarbeiter. Dieser ist vertraglich dazu verpflichtet Ihre Daten mindestens ebenso zu schützen wie wir das selbst tun.

Parkplatz buchen Leipzig/Halle

1 Information über die Erhebung personenbezogener Daten

(1) Im Folgenden informieren wir über die Erhebung von personenbezogenen Daten bei der Nutzung unseres Buchungsservices für Parkplätze am Flughafen Leipzig/Halle. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen oder Nutzerverhalten.

(2) Verantwortliche Stelle für diesen Service gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), ist die Flughafen Leipzig/Halle GmbH, Terminalring 11, 04435 Flughafen Leipzig/Halle, info@leipzig-halle-airport.de. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter Datenschutz@leipzig-halle-airport.de oder unter unserer Postadresse mit dem Zusatz „Datenschutzbeauftragter“.

(3) Neben den Daten die bei der (informatorischen) Nutzung unserer Webseite erhoben werden - alle Informationen hierzu finden Sie auf der Webseite unter dem Reiter „Datenschutz“-, müssen Sie für die Buchung eines Parkplatzes weitere personenbezogene Daten angeben. Hierbei müssen Sie nur die Daten von sich preisgeben, welche wir für die Erbringung der angebotenen Leistung benötigen.

2 Ihre Rechte

(1) Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft,
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit.

(2) Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

3 Zweck und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Dieses Angebot ist über einen externen Link in unseren Internetauftritt eingebunden.

Um das Online-Tool zur Buchung eines Parkplatzes nutzen zu können müssen Sie vorab einen Nutzer anlegen. Hierfür werden folgende Daten benötigt.

Namen, Vornamen, Adresse, Land, Email-Adresse und Passwort für die Nutzer-ID.

Um Ihre Buchung abschließen zu können, benötigen wir Ihre Zahlungsdaten, wie beispielswiese Ihre Bankverbindung bei Lastschriftverfahren, Daten Ihrer Kreditkarte oder EC-Karte oder die Weiterleitung an PayPal.

Nach Abschluss der Buchung erhalten Sie einen QR Code per E-Mail zugesandt. In diesem QR-Code sind Ihre Daten zur Buchung gespeichert. Mittels diesen QR-Codes erhalten Sie sowohl Einfahrt als Ausfahrt für den jeweils gebuchten Parkplatz.

Alle Daten die wir erheben werden benötigt, um den Vertrag abzuschließen und zu erfüllen (6 Abs.1 b DSGVO).

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf der Grundlage Art. 6 Abs.1 lit. b DSGVO zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Erfüllung von vorvertraglichen Maßnahmen. Die Daten die Sie uns freiwillig zur Verfügung stellen verarbeiten wir auf der Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art 6. Abs.1 lit. a DSGVO. Die von Ihnen erteilte Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben. Bis zu diesem Zeitpunkt erfolgten Verarbeitungen werden von Ihrem Widerruf nicht berührt.

Flughafen Leipzig/Halle GmbH

Datenschutzbeauftragter

                                                 Terminalring 11

                                                 04435 Flughafen Leipzig/Halle

                                                 datenschutz(at)leipzig-halle-airpot(dot)de

 

4 Löschung Ihrer Daten

Die Löschung der in diesem Zusammenhang anfallenden Daten erfolgt, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist oder Sie - sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung erfolgt ist – Ihre Einwilligung widerrufen haben. Ist eine Löschung aufgrund von gesetzlichen Aufbewahrungsfristen oder sonstigen Sachverhalten nicht möglich, schränken wir die Verarbeitung ein.

Aufbewahrungsfrist nach gesetzlichen Aufbewahrungsfristen AO und HGB bis zu 10 Jahre.

5 Weitergabe Ihrer Daten an Dritte

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

 

Um Ihnen die Leistung anbieten zu können übermitteln wir Ihre Daten an unseren Auftragsverarbeiter. Dieser ist vertraglich dazu verpflichtet Ihre Daten mindestens dieselben Schutzvorkehrungen zum Schutz Ihrer Daten zu treffen wie wir das selbst tun.

Der Flughafen Dresden in den sozialen Netzwerken

Der Flughafen Dresden unterhält Onlinepräsenzen innerhalb Sozialer Netzwerke, um mit den dort aktiven Nutzern zu kommunizieren oder um dort Informationen über sich anzubieten.

Es wird an dieser Stelle darauf hingewiesen, dass beim Besuchen dieser Netzwerke Daten der Nutzer außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden können. Hierdurch können sich für die Nutzer Risiken ergeben, weil so z.B. die Durchsetzung der Rechte der Nutzer erschwert werden könnte. Im Hinblick auf US-Anbieter, die unter dem Privacy-Shield zertifiziert sind oder vergleichbare Garantien eines sicheren Datenschutzniveaus bieten, weisen wir darauf hin, dass sie sich damit verpflichten, die Datenschutzstandards der EU einzuhalten.

Ferner werden die Daten der Nutzer innerhalb Sozialer Netzwerke im Regelfall für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. So können z.B. anhand des Nutzungsverhaltens und sich daraus ergebender Interessen der Nutzer Nutzungsprofile erstellt werden. Die Nutzungsprofile können wiederum verwendet werden, um z.B. Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der Netzwerke zu schalten, die mutmaßlich den Interessen der Nutzer entsprechen. Zu diesen Zwecken werden im Regelfall Cookies auf den Rechnern der Nutzer gespeichert, in denen das Nutzungsverhalten und die Interessen der Nutzer gespeichert werden. Ferner können in den Nutzungsprofilen auch Daten unabhängig der von den Nutzern verwendeten Geräte gespeichert werden (insbesondere, wenn die Nutzer Mitglieder der jeweiligen Plattformen sind und bei diesen eingeloggt sind).

Für eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungsformen und der Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out) verweisen wir auf die Datenschutzerklärungen und Angaben der Betreiber der jeweiligen Netzwerke.

Auch im Fall von Auskunftsanfragen und der Geltendmachung von Betroffenenrechten weisen wir darauf hin, dass diese am effektivsten bei den Anbietern geltend gemacht werden können. Nur die Anbieter haben jeweils Zugriff auf die Daten der Nutzer und können direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben. Sollten Sie dennoch Hilfe benötigen, dann können Sie sich an folgende Adresse wenden:

Flughafen Dresden GmbH
Datenschutzbeauftragter
Flughafenstraße
01109 Dresden
Datenschutz(at)dresden-airport(dot)de

Die verarbeiteten Datenarten umfassen: Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen), Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern), Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben, Fotografien, Videos), Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Die betroffenen Personen sind: Nutzer (z.B. Webseitenbesucher, Nutzer von Onlinediensten).

Die Zwecke der Verarbeitung: Kontaktanfragen und Kommunikation, Tracking (z.B. interessens-/verhaltensbezogenes Profiling, Nutzung von Cookies), Remarketing, Reichweitenmessung (z.B. Zugriffsstatistiken, Erkennung wiederkehrender Besucher).

Rechtsgrundlagen: Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO).

Eingesetzte Dienste und Dienstanbieter:

Instagram: Soziales Netzwerk; Dienstanbieter: Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA; Website: https://www.instagram.com; Datenschutzerklärung: http://instagram.com/about/legal/privacy.

Facebook: Soziales Netzwerk; Dienstanbieter: Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland, Mutterunternehmen: Facebook, 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA; Website: https://www.facebook.com; Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy; Privacy Shield (Gewährleistung Datenschutzniveau bei Verarbeitung von Daten in den USA): https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active; Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): Einstellungen für Werbeanzeigen: https://www.facebook.com/settings?tab=ads; Zusätzliche Hinweise zum Datenschutz: Vereinbarung über gemeinsame Verarbeitung personenbezogener Daten auf Facebook-Seiten: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum, Datenschutzhinweise für Facebook-Seiten: https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data.

Twitter: Der Flughafen greift für den hier angebotenen Kurznachrichtendienst auf die technische Plattform und die Dienste der Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103 U.S.A. zurück. Verantwortlich für die Datenverarbeitung von außerhalb der Vereinigten Staaten lebenden Personen ist die Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2 D02 AX07, Irland.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie den hier angebotenen Twitter-Kurznachrichtendienst und dessen Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Teilen, Bewerten).

Angaben darüber, welche Daten durch Twitter verarbeitet und zu welchen Zwecken genutzt werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter: https://twitter.com/de/privacy

Die Twitter Inc. hat sich den Grundsätzen des EU-US Privacy Shield verpflichtet. Näheres dazu finden Sie unter: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TORzAAO&status=Active

Der Flughafen hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der durch Twitter verarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte. Auch hat er insoweit keine effektiven Kontrollmöglichkeiten. Mit der Verwendung von Twitter werden Ihre personenbezogenen Daten von der Twitter Inc. erfasst, übertragen, gespeichert, offengelegt und verwendet und dabei unabhängig von Ihrem Wohnsitz in die Vereinigten Staaten, Irland und jedes andere Land, in dem die Twitter Inc. geschäftlich tätig wird, übertragen und dort gespeichert und genutzt.

Twitter verarbeitet dabei zum einen Ihre freiwillig eingegebenen Daten wie Name und Nutzername, E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder die Kontakte Ihres Adressbuches, wenn Sie dieses hochladen oder synchronisieren.

Zum anderen wertet Twitter aber auch die von Ihnen geteilten Inhalte daraufhin aus, an welchen Themen Sie interessiert sind, speichert und verarbeitet vertrauliche Nachrichten, die Sie direkt an andere Nutzer schicken und kann Ihren Standort anhand von GPS-Daten, Informationen zu Drahtlosnetzwerken oder über Ihre IP-Adresse bestimmen, um Ihnen Werbung oder andere Inhalte zukommen zu lassen.

Zur Auswertung benutzt die Twitter Inc. unter Umständen Analyse-Tools wie Twitter- oder Google-Analytics. Der Flughafen hat keinen Einfluss auf eine Nutzung solcher Tools durch die Twitter Inc. und wurde über einen solchen potentiellen Einsatz auch nicht informiert. Sollten Tools dieser Art von der Twitter Inc. für den Account des Flughafens eingesetzt werden, hat der Flughafen dies weder in Auftrag gegeben, noch abgesegnet oder sonst in irgendeiner Art unterstützt. Auch werden die ihm bei der Analyse gewonnenen Daten nicht zur Verfügung gestellt. Lediglich bestimmte, nicht-personenbezogene Informationen über die Tweet-Aktivität, also etwa die Anzahl der Profil- oder Link-Klicks durch einen bestimmten Tweet, sind für den Flughafen über seinen Account einsehbar. Überdies hat der Flughafen keine Möglichkeit, den Einsatz solcher Tools auf seinem Twitter-Account zu verhindern oder abzustellen.

Schließlich erhält Twitter auch Informationen, wenn Sie z.B. Inhalte ansehen, auch wenn Sie keinen Account erstellt haben. Bei diesen sog. „Log-Daten” kann es sich um die IP-Adresse, den Browsertyp, das Betriebssystem, Informationen zu der zuvor aufgerufenen Website und den von Ihnen aufgerufenen Seiten, Ihrem Standort, Ihrem Mobilfunkanbieter, dem von Ihnen genutzten Endgerät (einschließlich Geräte-ID und Anwendungs-ID), die von Ihnen verwendeten Suchbegriffe und Cookie-Informationen handeln.

Über in Webseiten eingebundene Twitter-Buttons oder -Widgets und die Verwendung von Cookies ist es Twitter möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten zu erfassen und Ihrem Twitter-Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden.

Möglichkeiten, die Verarbeitung Ihrer Daten zu beschränken, haben Sie bei den allgemeinen Einstellungen Ihres Twitter-Kontos sowie unter dem Punkt „Datenschutz und Sicherheit“. Darüber hinaus können Sie bei Mobilgeräten (Smartphones, Tablet-Computer) in den dortigen Einstellmöglichkeiten den Zugriff von Twitter auf Kontakt- und Kalenderdaten, Fotos, Standortdaten etc. beschränken. Dies ist jedoch abhängig vom genutzten Betriebssystem.

Weitere Informationen zu diesen Punkten sind auf den folgenden Twitter-Supportseiten vorhanden:

https://support.twitter.com/articles/105576# 
https://help.twitter.com/de/search?q=datenschutz

Über die Möglichkeit, eigene Daten bei Twitter einsehen zu können, können Sie sich hier informieren:
https://support.twitter.com/articles/20172711#

Informationen über die von Twitter zu Ihnen gezogenen Rückschlüsse finden Sie hier:
https://twitter.com/your_twitter_data

Informationen zu den vorhandenen Personalisierungs- und Datenschutzeinstellmöglichkeiten finden Sie hier (mit weiteren Verweisen):
https://twitter.com/personalization

Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, über das Twitter-Datenschutzformular oder die Archivanforderungen Informationen anzufordern:
https://support.twitter.com/forms/privacy
https://support.twitter.com/articles/20170320#

LinkedIn: Soziales Netzwerk; Dienstanbieter: LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland; Website: https://www.linkedin.com; Datenschutzerklärung: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy; Privacy Shield (Gewährleistung Datenschutzniveau bei Verarbeitung von Daten in den USA): https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000L0UZAA0&status=Active; Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out.


YouTube: Diese Website nutzt die Youtube-Einbettungsfunktion zur Anzeige und Wiedergabe von Videos des Anbieters „Youtube“, der zu der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“) gehört.
Hierbei wird der erweiterte Datenschutzmodus verwendet, der nach Anbieterangaben eine Speicherung von Nutzerinformationen erst bei Wiedergabe des/der Videos in Gang setzt. Wird die Wiedergabe eingebetteter Youtube-Videos gestartet, setzt der Anbieter „Youtube“ Cookies ein, um Informationen über das Nutzerverhalten zu sammeln. Hinweisen von „Youtube“ zufolge dienen diese unter anderem dazu, Videostatistiken zu erfassen, die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern und missbräuchliche Handlungsweisen zu unterbinden. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet, wenn Sie ein Video anklicken. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) als Nutzungsprofile und wertet diese aus. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis der berechtigten Interessen von Google an der Einblendung personalisierter Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen. Im Rahmen der Nutzung von Youtube kann es auch zu einer Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Server der Google LLC. in den USA kommen.
Unabhängig von einer Wiedergabe der eingebetteten Videos wird bei jedem Aufruf dieser Website eine Verbindung zum Google-Netzwerk aufgenommen, was ohne unseren Einfluss weitere Datenverarbeitungsvorgänge auslösen kann.
Für den Fall der Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Google LLC. mit Sitz in den USA, hat sich Google LLC. für das us-europäische Datenschutzübereinkommen „Privacy Shield“ zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet. Ein aktuelles Zertifikat kann hier eingesehen werden: www.privacyshield.gov/list
Weitere Informationen zum Datenschutz bei „YouTube“ finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: www.google.de/intl/de/policies/privacy
Soweit rechtlich erforderlich, haben wir zur vorstehend dargestellten Verarbeitung Ihrer Daten Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO eingeholt. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Um Ihren Widerruf auszuüben, befolgen Sie bitte die vorstehend geschilderte Möglichkeit zur Vornahme eines Widerspruchs.

Der Flughafen Leipzig/Halle in den sozialen Netzwerken

Der Flughafen Leipzig/Halle unterhält Onlinepräsenzen innerhalb Sozialer Netzwerke, um mit den dort aktiven Nutzern zu kommunizieren oder um dort Informationen über sich anzubieten.

Es wird an dieser Stelle darauf hingewiesen, dass beim Besuchen dieser Netzwerke Daten der Nutzer außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden können. Hierdurch können sich für die Nutzer Risiken ergeben, weil so z.B. die Durchsetzung der Rechte der Nutzer erschwert werden könnte. Im Hinblick auf US-Anbieter, die unter dem Privacy-Shield zertifiziert sind oder vergleichbare Garantien eines sicheren Datenschutzniveaus bieten, weisen wir darauf hin, dass sie sich damit verpflichten, die Datenschutzstandards der EU einzuhalten.

Ferner werden die Daten der Nutzer innerhalb Sozialer Netzwerke im Regelfall für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. So können z.B. anhand des Nutzungsverhaltens und sich daraus ergebender Interessen der Nutzer Nutzungsprofile erstellt werden. Die Nutzungsprofile können wiederum verwendet werden, um z.B. Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der Netzwerke zu schalten, die mutmaßlich den Interessen der Nutzer entsprechen. Zu diesen Zwecken werden im Regelfall Cookies auf den Rechnern der Nutzer gespeichert, in denen das Nutzungsverhalten und die Interessen der Nutzer gespeichert werden. Ferner können in den Nutzungsprofilen auch Daten unabhängig der von den Nutzern verwendeten Geräte gespeichert werden (insbesondere, wenn die Nutzer Mitglieder der jeweiligen Plattformen sind und bei diesen eingeloggt sind).

Für eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungsformen und der Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out) verweisen wir auf die Datenschutzerklärungen und Angaben der Betreiber der jeweiligen Netzwerke.

Auch im Fall von Auskunftsanfragen und der Geltendmachung von Betroffenenrechten weisen wir darauf hin, dass diese am effektivsten bei den Anbietern geltend gemacht werden können. Nur die Anbieter haben jeweils Zugriff auf die Daten der Nutzer und können direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben. Sollten Sie dennoch Hilfe benötigen, dann können Sie sich an folgende Adresse wenden:

Flughafen Leipzig/Halle GmbH
Datenschutzbeauftragter
Terminalring 11
04435 Flughafen Leipzig/Halle
Datenschutz(at)leipzig-halle-airport(dot)de

Die verarbeiteten Datenarten umfassen: Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen), Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern), Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben, Fotografien, Videos), Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Die betroffenen Personen sind: Nutzer (z.B. Webseitenbesucher, Nutzer von Onlinediensten).

Die Zwecke der Verarbeitung: Kontaktanfragen und Kommunikation, Tracking (z.B. interessens-/verhaltensbezogenes Profiling, Nutzung von Cookies), Remarketing, Reichweitenmessung (z.B. Zugriffsstatistiken, Erkennung wiederkehrender Besucher).

Rechtsgrundlagen: Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO).

Eingesetzte Dienste und Dienstanbieter:

Instagram: Soziales Netzwerk; Dienstanbieter: Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA; Website: https://www.instagram.com; Datenschutzerklärung: http://instagram.com/about/legal/privacy.

Facebook: Soziales Netzwerk; Dienstanbieter: Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland, Mutterunternehmen: Facebook, 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA; Website: https://www.facebook.com; Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy; Privacy Shield (Gewährleistung Datenschutzniveau bei Verarbeitung von Daten in den USA): https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active; Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): Einstellungen für Werbeanzeigen: https://www.facebook.com/settings?tab=ads; Zusätzliche Hinweise zum Datenschutz: Vereinbarung über gemeinsame Verarbeitung personenbezogener Daten auf Facebook-Seiten: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum, Datenschutzhinweise für Facebook-Seiten: https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data.

Twitter: Der Flughafen greift für den hier angebotenen Kurznachrichtendienst auf die technische Plattform und die Dienste der Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103 U.S.A. zurück. Verantwortlich für die Datenverarbeitung von außerhalb der Vereinigten Staaten lebenden Personen ist die Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2 D02 AX07, Irland.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie den hier angebotenen Twitter-Kurznachrichtendienst und dessen Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Teilen, Bewerten). Angaben darüber, welche Daten durch Twitter verarbeitet und zu welchen Zwecken genutzt werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter: https://twitter.com/de/privacy Die Twitter Inc. hat sich den Grundsätzen des EU-US Privacy Shield verpflichtet. Näheres dazu finden Sie unter: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TORzAAO&status=Active

Der Flughafen hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der durch Twitter verarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte. Auch hat er insoweit keine effektiven Kontrollmöglichkeiten.

Mit der Verwendung von Twitter werden Ihre personenbezogenen Daten von der Twitter Inc. erfasst, übertragen, gespeichert, offengelegt und verwendet und dabei unabhängig von Ihrem Wohnsitz in die Vereinigten Staaten, Irland und jedes andere Land, in dem die Twitter Inc. geschäftlich tätig wird, übertragen und dort gespeichert und genutzt. Twitter verarbeitet dabei zum einen Ihre freiwillig eingegebenen Daten wie Name und Nutzername, E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder die Kontakte Ihres Adressbuches, wenn Sie dieses hochladen oder synchronisieren. Zum anderen wertet Twitter aber auch die von Ihnen geteilten Inhalte daraufhin aus, an welchen Themen Sie interessiert sind, speichert und verarbeitet vertrauliche Nachrichten, die Sie direkt an andere Nutzer schicken und kann Ihren Standort anhand von GPS-Daten, Informationen zu Drahtlosnetzwerken oder über Ihre IP-Adresse bestimmen, um Ihnen Werbung oder andere Inhalte zukommen zu lassen. Zur Auswertung benutzt die Twitter Inc. unter Umständen Analyse-Tools wie Twitter- oder Google-Analytics. Der Flughafen hat keinen Einfluss auf eine Nutzung solcher Tools durch die Twitter Inc. und wurde über einen solchen potentiellen Einsatz auch nicht informiert. Sollten Tools dieser Art von der Twitter Inc. für den Account des Flughafens eingesetzt werden, hat der Flughafen dies weder in Auftrag gegeben, noch abgesegnet oder sonst in irgendeiner Art unterstützt. Auch werden die ihm bei der Analyse gewonnenen Daten nicht zur Verfügung gestellt. Lediglich bestimmte, nicht-personenbezogene Informationen über die Tweet-Aktivität, also etwa die Anzahl der Profil- oder Link-Klicks durch einen bestimmten Tweet, sind für den Flughafen über seinen Account einsehbar. Überdies hat der Flughafen keine Möglichkeit, den Einsatz solcher Tools auf seinem Twitter-Account zu verhindern oder abzustellen. Schließlich erhält Twitter auch Informationen, wenn Sie z.B. Inhalte ansehen, auch wenn Sie keinen Account erstellt haben. Bei diesen sog. „Log-Daten” kann es sich um die IP-Adresse, den Browsertyp, das Betriebssystem, Informationen zu der zuvor aufgerufenen Website und den von Ihnen aufgerufenen Seiten, Ihrem Standort, Ihrem Mobilfunkanbieter, dem von Ihnen genutzten Endgerät (einschließlich Geräte-ID und Anwendungs-ID), die von Ihnen verwendeten Suchbegriffe und Cookie-Informationen handeln. Über in Webseiten eingebundene Twitter-Buttons oder -Widgets und die Verwendung von Cookies ist es Twitter möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten zu erfassen und Ihrem Twitter-Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden. Möglichkeiten, die Verarbeitung Ihrer Daten zu beschränken, haben Sie bei den allgemeinen Einstellungen Ihres Twitter-Kontos sowie unter dem Punkt „Datenschutz und Sicherheit“. Darüber hinaus können Sie bei Mobilgeräten (Smartphones, Tablet-Computer) in den dortigen Einstellmöglichkeiten den Zugriff von Twitter auf Kontakt- und Kalenderdaten, Fotos, Standortdaten etc. beschränken. Dies ist jedoch abhängig vom genutzten Betriebssystem. Weitere Informationen zu diesen Punkten sind auf den folgenden Twitter-Supportseiten vorhanden: https://support.twitter.com/articles/105576# oder https://help.twitter.com/de/search?q=datenschutz

Über die Möglichkeit, eigene Daten bei Twitter einsehen zu können, können Sie sich hier informieren:
https://support.twitter.com/articles/20172711#

Informationen über die von Twitter zu Ihnen gezogenen Rückschlüsse finden Sie hier:
https://twitter.com/your_twitter_data

Informationen zu den vorhandenen Personalisierungs- und Datenschutzeinstellmöglichkeiten finden Sie hier (mit weiteren Verweisen):
https://twitter.com/personalization

Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, über das Twitter-Datenschutzformular oder die Archivanforderungen Informationen anzufordern:
https://support.twitter.com/forms/privacy
https://support.twitter.com/articles/20170320#

LinkedIn: Soziales Netzwerk; Dienstanbieter: LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland; Website: https://www.linkedin.com; Datenschutzerklärung: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy; Privacy Shield (Gewährleistung Datenschutzniveau bei Verarbeitung von Daten in den USA): https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000L0UZAA0&status=Active; Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out.


YouTube: Diese Website nutzt die Youtube-Einbettungsfunktion zur Anzeige und Wiedergabe von Videos des Anbieters „Youtube“, der zu der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“) gehört.
Hierbei wird der erweiterte Datenschutzmodus verwendet, der nach Anbieterangaben eine Speicherung von Nutzerinformationen erst bei Wiedergabe des/der Videos in Gang setzt. Wird die Wiedergabe eingebetteter Youtube-Videos gestartet, setzt der Anbieter „Youtube“ Cookies ein, um Informationen über das Nutzerverhalten zu sammeln. Hinweisen von „Youtube“ zufolge dienen diese unter anderem dazu, Videostatistiken zu erfassen, die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern und missbräuchliche Handlungsweisen zu unterbinden. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet, wenn Sie ein Video anklicken. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) als Nutzungsprofile und wertet diese aus. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis der berechtigten Interessen von Google an der Einblendung personalisierter Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen. Im Rahmen der Nutzung von Youtube kann es auch zu einer Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Server der Google LLC. in den USA kommen.
Unabhängig von einer Wiedergabe der eingebetteten Videos wird bei jedem Aufruf dieser Website eine Verbindung zum Google-Netzwerk aufgenommen, was ohne unseren Einfluss weitere Datenverarbeitungsvorgänge auslösen kann.
Für den Fall der Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Google LLC. mit Sitz in den USA, hat sich Google LLC. für das us-europäische Datenschutzübereinkommen „Privacy Shield“ zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet. Ein aktuelles Zertifikat kann hier eingesehen werden: www.privacyshield.gov/list
Weitere Informationen zum Datenschutz bei „YouTube“ finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: www.google.de/intl/de/policies/privacy
Soweit rechtlich erforderlich, haben wir zur vorstehend dargestellten Verarbeitung Ihrer Daten Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO eingeholt. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Um Ihren Widerruf auszuüben, befolgen Sie bitte die vorstehend geschilderte Möglichkeit zur Vornahme eines Widerspruchs.

Reisebüroplattform

(1) Soweit Sie unsere Reisebüroplattform nutzen möchten, müssen Sie sich mittels Angabe Ihres Namens und Vornamens sowie der Anrede, Ihrer E-Mail-Adresse, eines selbst gewählten Passworts sowie Ihres frei wählbaren Benutzernamens registrieren. Es besteht kein Klarnamenszwang, eine pseudonyme Nutzung ist möglich. Wir verwenden für die Registrierung das sog. Double-opt-in-Verfahren, d. h. Ihre Registrierung ist erst abgeschlossen, wenn Sie zuvor Ihre Anmeldung über eine Ihnen zu diesem Zweck zugesandte Bestätigungs-E-Mail durch Klick auf den darin enthaltenen Link bestätigt haben. Falls Ihre diesbezügliche Bestätigung nicht binnen 24 Stunden erfolgt, wird Ihre Anmeldung automatisch aus unserer Datenbank gelöscht. Die Angabe der zuvor genannten Daten ist verpflichtend, alle weiteren Informationen können Sie freiwillig bereitstellen.

Wenn Sie Ihre Anmeldung bestätigt haben, prüfen wir die Zulässigkeit Ihrer Registrierung und aktivieren bei einer positiven Prüfung Ihren Zugang. Hierfür übersenden wir Ihnen erneut eine Bestätigungs-Mail. Im Falle einer negativen Prüfung werden Ihre Daten umgehend gelöscht.

(2) Wenn Sie unsere Plattform nutzen, speichern wir Ihre zur Vertragserfüllung erforderlichen Daten, bis Sie Ihren Zugang endgültig löschen. Die Rechtsgrundlage ist Art 6 Abs.1 lit. b DSGVO. Weiterhin speichern wir die von Ihnen angegebenen freiwilligen Daten für die Zeit Ihrer Nutzung des Portals, soweit Sie der Nutzung nicht widersprechen. Rechtsgrundlage ist Art.6 Abs.1 lit. a DS-GVO. Zum Widerruf Ihrer Einwilligung lesen Sie bitte den AbschnittWiderspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung ihrer Daten“.

(3) Um unberechtigte Zugriffe Dritter auf Ihre persönlichen Daten, insbesondere Finanzdaten, zu verhindern, wird die Verbindung per TLS-Technik verschlüsselt.

(4) Um Ihnen dieses Angebot zur Verfügung stellen zu können binden wir externe Dienstleister ein. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert. Zudem wurden diese vertraglich dazu verpflichtet, zum Schutz Ihrer persönlichen Daten mindestens die gleichen Schutzvorkehrungen zu treffen wie wir das tun.

Webseitenbesuch

Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Webseite

Bei der bloßen informatorischen Nutzung der Webseite, also, wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Webseite betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Webseite anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO – bitte beachten Sie hierzu den Abschnitt Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung ihrer Daten):

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Webseite, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware.
  • Cookies – nähere Informationen hierzu finden Sie im entsprechenden Reiter „COOKIES“

Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung ihrer Daten

1. Widerruf

Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, erst nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben. Die Rechtmäßigkeit von Verarbeitungen die bis zu diesem Zeitpunkt erfolgt sind, werden von Ihrem Widerruf nicht berührt.

2. Widerspruch

(1) Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

(2) Selbstverständlich können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse jederzeit widersprechen. Über Ihren Werbewiderspruch können Sie uns unter folgenden Kontaktdaten informieren:

Kontakt:
Mitteldeutsche Flughafen AG
Datenschutzbeauftragter
Terminalring 11
04435 Flughafen Leipzig/Halle
E-Mail: datenschutz(at)mdf-ag.com

Rechtsverbindlichkeit

Die deutsche Version der Datenschutzbestimmungen ist rechtlich bindend.