Mytheresa eröffnet neuen Standort am Flughafen Leipzig/Halle

Die führende E-Commerce-Plattform für Designer-Luxusmode, Mytheresa, hat angekündigt, am Flughafen Leipzig/Halle einen neuen Logistikstandort zu eröffnen.

Wird geladen...

Es ist der zweite neben dem Stammsitz in München. Ab Mitte 2023 sollen im Südwesten des Flughafens Leipzig/Halle rund 500 neue Arbeitsplätze entstehen, später bis zu 1.000. Entscheidend für die Wahl des neuen Standorts war die Nähe des internationalen Frachtdrehkreuzes Leipzig/Halle.

Götz Ahmelmann, CEO der Mitteldeutschen Flughafen AG: „Wir haben mit
Mytheresa erfolgreich ein weiteres innovatives und dynamisch wachsendes E-Commerce-Unternehmen bei uns am Flughafen angesiedelt. Das passt hervorragend zu unserer Strategie, führende Logistik-Region in Europa zu werden. Wir sind Herz und Motor dieser Region. Unser Standort ist vielfältig und er boomt. Wir setzen Wachstumsimpulse für ganz Mitteldeutschland.“

Die Intaurus Unternehmensgruppe als Investor, Entwickler und Verwalter von Industrie-, Logistik- und Gewerbeimmobilien hat vom Flughafen Leipzig/Halle ein 105.700 qm großes Grundstück übernommen und wird Anfang 2022 beginnen, für Mytheresa einen modernen Logistikneubau mit 55.000 qm Nutzfläche unmittelbar am Flughafen zu errichten.

Der Flughafen Leipzig/Halle ist Nukleus eines deutlich wachsenden Logistikclusters in Mitteldeutschland. Mit seiner Anbindung an Straße und Schiene garantiert der Standort ein modernes und leistungsfähiges Gateway für den Waren- und Passagierverkehr von und zu den Wachstumsmärkten in Osteuropa, Asien und Nordamerika. Außerdem stehen dort intensiv umworbene Flächen für unterschiedliche Gewerbe zum Angebot – von E-Commerce über Produktion bis Warehousing.

Hartmut Vorjohann, Aufsichtsratsvorsitzender und Finanzminister des Freistaates Sachsen: „Wir heißen Mytheresa herzlich in Leipzig willkommen. Die Investitionen am Flughafen Leipzig/Halle zahlen sich aus und wir können mit bester Infrastruktur überzeugen. Für die wirtschaftliche Entwicklung der Strukturwandelregion Mitteldeutschland ist das ein schönes und wichtiges Signal und es zeigt, dass der eingeschlagene Kurs der richtige ist.“

Oliver Raigel, Geschäftsführer der Intaurus Unternehmensgruppe: „Um Mytheresa bei seinem Wachstum zu begleiten, haben wir neben unserem gemeinsamen Heimatmarkt München deutschlandweit die besten Standorte gesichtet und aufbereitet. Eine zentrale Anforderung seitens Mytheresa war die Nähe zu einem international operierenden Cargo Flughafen. Somit hat sich das Grundstück direkt am Flughafen Leipzig am meisten empfohlen.“

Sebastian Dietzmann, COO bei Mytheresa: „Wir freuen uns sehr, durch das neue Logistikzentrum direkt am Flughafen in Leipzig noch effizienter und schneller Kunden in aller Welt und hier in Deutschland bedienen zu können. Dies ist ein weiterer logischer Schritt, für das Wachstum und die Globalisierung von Mytheresa.“

Hans-Wolfgang Niedermair, Gründer und Gesellschafter der Intaurus Unternehmensgruppe: „Für Mytheresa bedeutet dieses Projekt einen enormen Wachstums- und Effizienzschub und für die Region rund um den Flughafen zusätzliche Wertschöpfung und Arbeitsplätze.“

Über die Firmengruppe Intaurus

Intaurus erwirbt, entwickelt und verwaltet ausgewählte Industrie- und Gewerbe-immobilien im süddeutschen Raum. Der Schwerpunkt liegt auf der Entwicklung von Gewerbegrundstücken und der Revitalisierung von Industrieliegenschaften mit Instandhaltungsstau. Durch energetische Sanierungen und möglichst substanzerhaltende Maßnahmen leistet Intaurus einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz. Die Mieter des 2005 gegründeten Unternehmens profitieren von niedrigen Aufwendungen für den Energiebedarf und damit echter Nachhaltigkeit.

Kontakt:

Silke Westermann
Senior PR Consultant für Intaurus
Telefon: +49 (0) 211 53 883-440, Mobil:  +49 (0) 173 29 20 641
Mail: s.westermann(at)shcommunication(dot)de

Über Mytheresa

Mytheresa ist eine der weltweit führenden E-Commerce-Plattformen für Luxusmode. Gegründet 2006, bietet Mytheresa Ready-to-Wear, Schuhe, Taschen und Accessoires für Damenmode, Herrenmode und Kindermode an. Das hochgradig kuratierte Angebot konzentriert sich auf Designermarken wie Bottega Veneta, Burberry, Dolce & Gabbana, Gucci, LOEWE, Loro Piana, Moncler, Prada, Saint Laurent, Valentino und vielen mehr. Mytheresa‘s einzigartiges digitales Erlebnis basiert auf einem starken Fokus auf HighEnd-Luxuskunden, exklusiven Produkten und Inhalten, führenden Technologie- und Analyseplattformen sowie qualitätsorientierten Serviceleistungen. Das an der NYSE notierte Unternehmen verzeichnete in seinem ersten Geschäftsjahr als Aktiengesellschaft (https://investors.mytheresa.com) einen Nettoumsatz von 612,1 Millionen Euro (+36,2 % gegenüber GJ20).

Kontakt:

Sandra Romano
Head of Global Communication

Tel. +49 (89) 127695-236

sandra.romano(at)mytheresa(dot)com

 

 

 

 

Pressemitteilung als PDF

Ansprechpartner für Medien:

Uwe Schuhart
Leiter Media Relations/PR
Konzernpressesprecher
Mitteldeutsche Flughafen AG
Tel.: +49 (0) 341 224-1159
E-Mail: kommunikation@mdf-ag.com